Befahrensverbote in der Ostsee

Das Kieler Umweltministerium hat eine ausführliche Stellungnahme zu “Gerüchten über Befahrensverbote in der Ostsee” herausgegeben, die Sie hier finden. 

Entgegen der Darstellung des Ministeriums hat es bis Ende April 2011 keinerlei Gespräche mit oder Informationen an den DSV bezüglich der geplanten Befahrensregelungen gegeben. Der DSV ist erstmals Mitte April 2011 von einem betroffenen Surfschulbetreiber über die Pläne des schleswig-holsteinischen Umweltministeriums informiert worden und hat daraufhin in den abschließenden Informationsveranstaltungen des Ministeriums am 09. und 12. Mai 2011 aus Sicherheitsgründen die Gleichstellung von Segeljollen ohne Motorantrieb mit den von den geplanten Verboten befreiten muskelbetriebenen Fahrzeugen gefordert. Hierfür wird sich der DSV auch in der anstehenden Anhörung durch die zuständigen Bundesbehörden einsetzen. (Hamburg, 10. April 2012)