Wir bringen Kinder und Jugendliche aufs Wasser

Die Seglerjugend Roadshow begeistert Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland für das Segeln – und das völlig kostenlos! In Kooperation mit den Landesseglerjugenden bietet die Deutsche Seglerjugend ein fertiges Schnuppersegel-Paket für Städte und Kommunen, Schulen und Vereine an.

Termine 2022

Seglerjugend Roadshow Segelsport vor Ort
Die Seglerjugend Roadshow: eine Investition in die Zukunft, und das auch noch mit sehr viel Spaß. Foto: segel-bilder.de

Mit der Initiative Segelsport vor Ort – Seglerjugend Roadshow geht ein engagiertes Team mit Jollen, Surfboards und viel Begeisterung auf Deutschland-Tour. Bei einem Schnuppertraining lernen Kinder und Jugendliche an Land die wichtigsten theoretischen Grundlagen und auf dem Wasser erste praktische Handgriffe des Segelns.

Zusätzlich zur Erfahrung auf dem Wasser bieten wir mit dem Tour-Labor altersgerechte und gezielte Bildungsinhalte. Dabei führen die Kinder und Jugendlichen selbständig Experimente unter anderem zur Hydro- und Aerodynamik, aber auch zum Beispiel zum Schutz unserer Gewässer durch.

Schnelleinstieg: Roadshow-Flyer downloaden

Wie läuft ein Schnuppertag ab?

Seglerjugend Roadshow Segelsport vor Ort
Auf Laser Bug-Jollen können die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen erste Segelerfahrungen sammeln. Foto: segel-bilder.de

Der Tag startet mit einer kurzen Begrüßung und Einführung für alle Kinder und Jugendlichen. Wer schwimmen kann und über einen Nachweis verfügt, darf aufs Wasser. Schwimmwesten sind trotzdem Pflicht und das Revier ist zusätzlich mit aufblasbaren Barrieren abgesteckt.

Nach der Vermittlung theoretischer Grundlagen starten die Ersten in Einhandjollen ihre Versuche auf dem Wasser. Erfahrene Trainerinnen und Trainer begleiten sie dabei. Diese Schnuppereinheiten sind zeitlich begrenzt und werden wiederholt – verschiedene Gruppen können also im Laufe des Tages Segel-Erfahrung sammeln.

Wer gerade nicht auf dem Wasser ist, kann im Tour-Labor experimentieren und zum Beispiel testen, welche Holzart im Salzwasser problemlos schwimmt, welche schneller untergeht, und wie sich das Material im Süßwasser verhält.

Segelsport vor Ort: Wer kann mitmachen?

Seglerjugend Roadshow Segelsport vor Ort
Im Tour-Labor lernen Kinder und Jugendliche spielerisch wissenschaftliche Grundlagen. Foto: segel-bilder.de

Die Initiative Segelsport vor Ort richtet sich an Kommunen und Städte, Vereine, Schulen und weitere Interessenten in ganz Deutschland, die den Segelsport anbieten möchten. In Kooperation mit den Landesseglerjugenden bietet die Deutsche Seglerjugend ein fertiges Konzept. Die DSV-Vereine können die Eventtage nutzen, um mit wenig Aufwand Kontakt zu Schulen und potenziellen, neuen Mitgliedern aus der Region herzustellen.

Bei Ihnen vor Ort müssen lediglich folgende Voraussetzungen gegeben sein: eine ausreichend große Wasserfläche, Sanitäranlagen und Stellflächen an Land.

Segelsport vor Ort: So nehmen Sie teil

Seglerjugend Roadshow Segelsport vor Ort
Jollen, Surfboards, motorisierte Begleitboote – all das hat das Roadshow-Team im Gepäck. Foto: segel-bilder.de

Sie möchten mit Kindern und Jugendlichen einen aktiven Tag erleben? Oder Sie können sich vorstellen, als Kooperationspartner und Sponsor dabei zu sein? Auch das ist möglich.

Bei Fragen steht Ihnen das Team der Deutschen Seglerjugend per Mail unter jugend@dsv.org oder telefonisch unter 040 632009-951 gerne zur Verfügung.

Teilnahmebedingungen (Stand Januar 2022)

Was wird vom Ausrichter bei einer Teilnahme an der Seglerjugend Roadshow erwartet?

Für die Seglerjugend Roadshow sind mindestens drei Aktionstage einzuplanen, da für eine Tagesaktion der Aufwand zu umfangreich wäre.

Pro Eventtag sind drei Schnupper-Einheiten à jeweils zwei Stunden vorgesehen. Pro Schnupper-Besuch können circa 20 Kids in der Altersgruppe zwischen acht und zwölf Jahren teilnehmen.

Der Verein/Veranstalter geht mit den örtlichen Schulen, Hortgruppen und anderen Interessengruppen in den Austausch, um entsprechende Kinder-/Jugendgruppen zu garantieren und die komplette Korrespondenz mit den Schulen zu gewährleisten. Die Seglerjugend unterstützt Sie bei der Ansprache der Schulen / Gruppen gerne mit entsprechenden Unterlagen wie Einladungsschreiben etc.

Wenn möglich, benötigen wir vor Ort ein Motorboot, das wir vom ausrichtenden Verein während der Eventtage gerne leihen. Ebenfalls ist der direkte Zugang zur Wasserfläche notwendig. Da wir mit einem Transporter inklusive Anhänger anreisen, muss die Anbindung zum Wasser zum Be- und Entladen möglich sein.

Voraussetzungen: Hier downloaden

Termine 2022

Datum Veranstaltung / Ort
09. – 13.05. Lübeck
16. – 18.05. Strande
07. – 10.06. Sorpesee
13. – 15.06. Wesel/Auesee
20. – 24.06. Rostock
21. – 24.08. Leipzig