Kategorie: Jugend

Jugendsegelausschuss beschäftigt sich mit Regattaaktivitäten 2020

Am 15. Juni tagte der Jugendsegelausschuss (JSA) in einer Videokonferenz und befasste sich mit zahlreichen Themen aus der Jugendarbeit. Ein wichtiges Thema war die Durchführung der Deutschen Jugend- und Jüngstenmeisterschaften und hier u.a.  die teilweise kontrovers diskutierte Meldebeschränkung von 80 Teilnehmenden.

Jugend- und Jüngstenmeisterschaften bis zum Herbst ausgesetzt

Die Deutsche Seglerjugend hat die Klassenvereinigungen der Jugend- und Jüngstenmeisterschaftsklassen und die Vereine, die mit der Durchführung einer Jugend- oder Jüngstenmeisterschaft für das Jahr 2020 beauftragt worden sind, darüber informiert, dass Meisterschaften, die bis einschließlich 31. August 2020 geplant waren, abgesagt bzw. auf einen späteren Termin verlegt werden. Dabei habe man die aktuellen Regelungen in… Weiterlesen »

“Segelsport vor Ort – Seglerjugend Roadshow” verschoben – Deutsch-Französische Jugendbegegnung abgesagt

Verschoben: Segelsport vor Ort – Seglerjugend Roadshow Die Initiative „Segelsport vor Ort – Seglerjugend Roadshow“ der Seglerjugend im DSV wird aufgrund der aktuellen Beschränkungen um das Corona-Virus verschoben . Die Termine der Roadshow mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland für den Segelsport begeistern, sind bis zum 31. August abgesagt. Die Jugendabteilung des… Weiterlesen »

Jetzt für „Das Grüne Band 2020“ bewerben

Vereine, die sich stark für die Nachwuchsarbeit im Leistungssport engagieren, sollten sich diese Chance nicht entgehen lassen: Bis Ende Mai können sie sich noch für die Auszeichnung „Das Grüne Band“ bewerben. Es winkt ein Preisgeld von 5.000 Euro.

Nachwuchssichtung: Wer kommt in den Kader?

Jedes Jahr im Herbst haben Nachwuchstalente die Chance, Teil der deutschen Segel-Nationalmannschaft zu werden. Bei der Kadersichtung in Kiel-Schilksee müssen sie beweisen, dass sie nicht nur überdurchschnittlich gut segeln, sondern auch geistig und körperlich fit für eine Karriere im Leistungssport sind.

Mit dem Hackebeil ins Marmarameer

Dreizehn deutsche Teams starteten bei den Europameisterschaften der Piraten im türkischen Bayramoglu. Bei sommerlichem Wetter zeigte sich das hohe Niveau der deutschen Piratenflotte.