Ehrenamtsprogramm inklusives Segeln

Sie sind bereits in Ihrem Verein beim inklusiven Segeln engagiert? Sie interessieren sich dafür und möchten sich gerne einbringen? Und Sie wünschen sich dabei (noch mehr) Unterstützung und eine starke Gemeinschaft, in der gegenseitige Hilfe und ein reger Austausch im Vordergrund stehen?

Foto: Thilo Schmülgen/Aktion Mensch

„Aus den Vereinen hören wir immer wieder“, sagt die DSV-Inklusionsbeauftragte Elke Paatz, „dass das Ehrenamt im inklusiven Segeln oft auf wenige Schultern verteilt ist.“ Zusätzlich hält das Engagement im inklusiven Segeln besondere Herausforderungen bereit – Berührungsängste und Unsicherheit halten Menschen oft davon ab, sich einzubringen.

Der DSV hat sich deshalb entschieden, die Ehrenamtlichen mit und ohne Erfahrung gerade in diesem Bereich zusätzlich zu stärken. Mit Unterstützung des Deutschen Olympischen Sportbunds DOSB entstand das neue DSV-Ehrenamtsprogramm für inklusives Segeln. Im Rahmen des Projekts bietet der Dachverband künftig viele Informations-, Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten sowie die Chance zum Austausch:

  • Kostenlose Theorie- und Praxisseminare zum inklusiven Segeln
  • Online- und Präsenzaustauschveranstaltungen
  • Betreuung bei Fragen und Problemen durch die DSV-Inklusionsverantwortliche
  • hilfreiche Informationen zum Ehrenamt
  • Verlosung von DSV-Akademiegutscheinen und Messefreikarten

Alle Interessierten können sich anmelden. Es gibt keine Teilnahmevoraussetzungen, keine Altersbegrenzung und alle Angebote im Rahmen des Ehrenamtsprogramms sind kostenfrei.

Sie sind neugierig geworden? Dann schreiben Sie einfach eine Mail an die Inklusionsbeauftragte Elke Paatz, oder rufen Sie an.

Mail: elke.paatz@dsv.org

Tel.: 0175 1170691

Am 11. April wird es für alle, die Teil des Programms sein möchten, eine Online-Infoveranstaltung geben. Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr.

Am 27. April 2024 findet in Münster von 10 bis 17 Uhr ein Praxisseminar zum inklusiven Segeln statt. Unter fachkundiger Anleitung der Referentin Christina Groll von der Hochschule für Gesundheit in Bochum geht es unter anderem um einen sicheren Transfer von Seglerinnen und Seglern mit Handicap vom Steg ins Boot und zurück.

Diese Veranstaltung ist auch Teil des Ehrenamtsprogramms. Also: Nutzen Sie die Gelegenheit, werden Sie Teil des Programms und buchen Sie das Seminar dann kostenlos über die DSV-Akademie.

Wir freuen uns auf Sie!

———-

Wir danken der Aktion Mensch für die Förderung der Maßnahmen im Bereich des inklusiven Segelns.

Gefördert durch die Aktion Mensch