Kategorie: Seesegeln

Boris Herrmann in Hamburg

2020 hat Boris Herrmann als erster Deutscher an der Vendée Globe teilgenommen. Er segelte in 80 Tagen nonstop alleine um die Welt und belegte den 5. Platz. Nun kommen er und sein Team nach Hamburg – mit dem ersten Malizia Ocean Festival.

Doppelsieg für deutsche Yachten bei der ORCi-EM

Zwei erste Plätze für „Halbtrocken 4.5“ und „Intermezzo“ und ein dritter Rang für „Imagine“ sorgten für viel Jubel bei den deutschen Teilnehmern der ORCi Europameisterschaften auf dem Oslofjord  Bei den ORCi-Europameisterschaften im norwegischen Hanko standen in zwei von drei Klassen deutsche Crews ganz oben auf dem Treppchen. In der Klasse A der großen Yachten siegte… Weiterlesen »

Deutscher Doppel-Erfolg bei der Doublehanded-WM in Schweden

Jonas Hallberg und Till Barth heißen die Sieger der ersten ORC-Doublehanded-Weltmeisterschaft in der Kategorie B. Die Crew siegte mit ihrer JPK 10.30 „Hinden“ vor Michael Höfgen und Max Gurgel auf der „Lightworks“, ebenfalls eine JPK 10.30. Die Doublehanded-WM wurde im Rahmen des Offshore-Klassikers Gotland Runt ausgesegelt.

Kieler Woche 2022: Weltgrößte Regattawoche wieder zum vertrauten Termin

Nachdem sie pandemiebedingt zweimal in den Herbst verschoben wurde, findet die Kieler Woche 2022 vom 18. bis 26. Juni statt. Zum weltgrößten Segelevent werden in Kiel-Schilksee rund 4 .000 Seglerinnen und Segler aus 40 Nationen erwartet, die auf den neun Regattabahnen der Förde ihre Wettfahrten austragen. Im ersten Teil gehen 14 internationale Bootsklassen an den… Weiterlesen »

Susann Beucke plant Vendée Globe-Teilnahme 2028

Im August 2021 gewann Susann Beucke bei den Olympischen Spielen in Tokio zusammen mit ihrer Steuerfrau Tina Lutz die Silbermedaille im 49er FX, nun startet sie unter dem Titel „This race is female“ ihre Offshore-Kampagne, die sie zum Start bei der Vendée Globe 2028 führen soll.

Pfingsten 2022 – Drei tolle Tage für den Segelsport

Pfingsten, das Geburtsfest des Christentums, verwöhnt uns alle mit einem freien Montag. Was wären die zahlreichen Regatten und Segelevents im ganzen Bundesgebiet ohne dieser wunderbaren drei freien Pfingsttage! So ist es möglich, auch weite Anreisen oder Zubringerwettfahrten einzuplanen und Seglerinnen und Segler vieler verschiedener Klassen zusammen zu bringen.

Baltic 500 – Stürmischer 500-Meilen-Ritt durch die Ostsee

Schon vier Jahre nach ihrer ersten Auflage hat sich die Doublehanded-Challenge Baltic 500 zu einem festen Bestandteil des deutschen Offshore-Regattakalenders entwickelt. Die diesjährige Regatta brachte bei Böen über 30 Knoten Schiffe, Seglerinnen und Segler an ihre Grenzen. Weniger als ein Viertel der 45 gemeldeten Yachten kam durch, ein Teil pausierte regelkonform, bevor sie das Rennen… Weiterlesen »

ORC-Vermessung: „Man muss einfach machen“

Andreas Linke vom Greifswalder Yacht-Club segelt mit seiner First 305 „Okidoki“ seit 2021 nach ORC International. Warum sich die Vermessung für sein 37 Jahre altes Schiff bezahlt gemacht hat und wie er das Regatta- und Tourensegeln kombiniert, erzählt der 51-Jährige im Interview. 

Go4Speed Praxisseminar: Gemeinsames Training auf höchstem Niveau

Die deutsche Hochseesegelszene traf sich am Wochenende vor der ersten Regatta der Saison 2022 auf der Kieler Förde, um den Winterstaub abzuschütteln und sich auf die sportlichen Herausforderungen der kommenden Monate vorzubereiten. Sechzehn Crews verzeichneten nach zwei Trainingstagen eine beachtliche Lernkurve und fühlen sich nun fit für die MaiOr-Regatten am ersten Maiwochenende.