Young Europeans Sailing (YES) 2012

Nach drei Tagen Sonnenschein und zwei Tagen perfektem Segelwetter gingen am Wochenende vor Kiel die diesjährigen Young Europeans Sailing (YES) mit spannenden Wettfahrten zu Ende. Es ging u. a. dabei auch um die Qualifikation für die Jugend-Weltmeisterschaft des Weltsegelverbandes – ISAF – (12. bis 21. Juli in Dun Laoghaire/Irland) und für die Jugend-Europameisterschaft des Europäischen Segelverbandes – EUROSAF – (4. bis 10. August vor Aarhus/Dänemark).

850 Segler/innen aus 14 Nationen haben mit 600 Booten und Brettern an der größten Jugendsegelveranstaltung Europas, der sogenannten Kieler Woche für den Nachwuchs – teilgenommen und in zwölf Klassen (15 Disziplinen) um die Titel gekämpft. Seit Jahren verfolgen die Ausrichter, der Kieler Yacht-Club und der Norddeutsche Regatta Verein, in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Segler-Verband das Konzept, über Pfingsten die YES-Regatten zur größten Jugendsegelveranstaltung Europas auszubauen. “Und das haben wir geschafft”, so der Organisationsleiter Jobst Richter. “Das ist das Ergebnis der klaren Ausrichtung für die Jugend zu Pfingsten. Wir möchten, dass die Stars von morgen Kiel und das Kieler Woche-Revier erleben”, beschreibt er die YES-Strategie, die auch für das nächste Jahr gilt. Dann werden allerdings die Surfer nicht mehr ausgeschrieben, sondern in den Internationalen Teil der Kieler Woche integriert. Mehr Informationen finden Sie hier.   (Hamburg, 29. Mai 2012)