Deutscher Seglertag 2017 – vom 24. bis 26. November in München

Vom 24. bis 26. November 2017 findet in München der Deutsche Seglertag statt. Wichtigste Tagesordnungspunkte sind die Wahl des Präsidiums und die Wahl des Seglerrats. In der bayerischen Landeshauptstadt erwarten die Delegierten außerdem drei spannende Foren mit hohem Praxisnutzen.

Zu den Präsidiumskandidaten:
Die vorgeschlagenen Kandidatinnen und Kandidaten für das Präsidium stellen wir Ihnen hier in alphabetischer Reihenfolge vor.

Zu den Seglerratskandidaten:
Die vorgeschlagenen Kandidatinnen und Kandidaten für den Seglerrat stellen wir Ihnen hier in alphabetischer Reihenfolge vor.

Zur Neufassung der Satzung:
Das Präsidium wird den Mitgliedsvereinen auf dem Seglertages 2017 eine Neufassung der DSV-Satzung zur Beschlussfassung vorlegen. Eine Synopse zwischen dem derzeitigen DSV-Grundgesetz (linke Spalte) und der vorgeschlagenen Neufassung (rechte Spalte) finden Sie hier.

Zum Programm des Seglertages:
In der Landeshauptstadt München werden vom 24. bis 26. November knapp 250 Delegierte aus ganz Deutschland erwartet. Es gilt, wichtige und zukunftsweisende Entscheidungen für den Verband zu fällen: Mit der Neuwahl des Präsidiums sowie der 16 Weisen des Seglerrates haben es die wahlberechtigen Delegierten in der Hand, eine kompetente Führungscrew für die nächsten vier Jahre zu bestimmen.

Den Auftakt zum Seglertag machen am Freitagvormittag zwei Informationsveranstaltungen zu aktuellen Projekten des DSV. Unter dem Motto „nicht nur ein Regatta-Tool“ wird die Software „Manage2sail“ vorgestellt und erklärt, wie Vereine von der Lösung profitieren können.

Im Anschluss erfahren die Teilnehmer Details zur Neuaufstellung des Verbandes – hin zu einem modernen, serviceorientierten Verband. Unter anderem geht es um das Leitbild und die Ziele, den Vorteil einer DSV-Mitgliedschaft für die Vereine sowie den Ausbau von Services. Wir freuen uns auf Nachfragen und eine lebendige Diskussion.

In drei Diskussionsforen wollen wir uns am Freitagnachmittag mit Ihnen über aktuelle Fragestellungen und Herausforderungen für Segelvereine austauschen und den Vereinsvertretern praktisches Wissen an die Hand geben.

Forum I: ABC der Vereinsführung – rechtlich und steuerlich gut abgesichert

Forum II: So gelingt gute Öffentlichkeitsarbeit und Social Media-Präsenz

Forum III: Segeln in der Schule – Kooperations- und Bildungspartnerschaften

Ab 16.30 Uhr wird der Seglertag im „Festsaal“ des Augustiner Kellers offiziell eröffnet. Bei einem gemeinsamen „bayerischen Abend“ haben Sie Zeit, sich zwanglos auszutauschen und den ersten Tag Revue passieren zu lassen.

Der Samstag beginnt mit der Arbeitstagung der Delegierten, die, wenn notwendig, am Sonntag fortgesetzt werden kann.  

Präsidiumswahlen

Folgende Ämter stehen turnusmäßig zur Wahl:

  • Präsident/-in
  • Vizepräsident/-in für den Geschäftsbereich Leistungs- und Wettsegeln
  • Vizepräsident/-in mit dem Geschäftsbereich Umwelt und Recht (Syndikus)
  • Vizepräsident/-in für den Bereich Finanzen

In Abhängigkeit vom Ergebnis der Wahl des Präsidenten/der Präsidentin wird gegebenenfalls eine Neuwahl des Amtes des Vizepräsidenten/der Vizepräsidentin mit dem Geschäftsbereich Fahrtensegeln, Freizeit- und Breitensport erforderlich sein.

In Abhängigkeit der Beschlüsse zu den Anträgen wird gegebenenfalls eine sogenannte „Vorratswahl“ für das Amt des Vizepräsidenten/der Vizepräsidentin mit dem Geschäftsbereich Leistungssegeln und für das Amt des Vizepräsidenten/der Vizepräsidentin mit dem Geschäftsbereich Wettsegeln erforderlich sein.

Wahl der 16 Weisen des Seglerrats

Die von einem Verein vorgeschlagenen Kandidaten für den Seglerrat sollten Segler/-innen sein, die ein Fachgebiet des DSV vertreten können. Sie werden für die Dauer von vier Jahren gewählt. Um die Mitwirkung von Frauen in den Führungsgremien des Verbandes auszubauen, lädt der DSV ganz besonders auch interessierte Frauen ein, zu kandidieren.

Es ist vorgesehen, die vorgeschlagenen Kandidaten – mit deren Einverständnis – vorab mit Foto auf der DSV-Homepage vorzustellen. Falls Sie diese Möglichkeit nutzen möchten, übersenden Sie der Geschäftsstelle dazu bitte möglichst bis zum 18. November 2017 Ihre Kandidatenvorschläge mit Namen, Vornamen, Vereinszugehörigkeit, Geburtsdatum, Beruf und Kurzangaben zum seglerischen Werdegang sowie einem Portrait-Foto (Passbildgröße). Der Text sollte maximal 10 Zeilen betragen.

Unabhängig davon erscheinen die bis zum Redaktionsschluss in der ersten Oktoberwoche eingegangenen Kandidatenvorschläge – dann allerdings nur mit Vor- und Nachnamen – in der Seglertagsbroschüre. Die danach eingehenden Vorschläge erhalten Sie mit den weiteren Unterlagen vor Ort. Eine Übersicht der bisher vorgeschlagenen Kandidaten finden Sie dann auf dieser Homepage. Diese Übersicht wird aktualisiert, sobald neue Vorschläge eingehen.

Für Begleitpersonen wird am Samstag ein ansprechendes Rahmenprogramm angeboten, zu dem weitere Informationen folgen.

Weitere Hinweise zum Programm, zur Antragstellung und Hotelreservierung finden hier. Die Einladung und Anmeldeunterlagen zur Tagung sowie zum Begleitprogramm werden den Vereinen im September via Post zugesendet. Der Versand von Seglertagsbroschüre samt Stimmenbenachrichtigung erfolgt im November. Die Stimmenausgabe erfolgt am Veranstaltungstag im Eurostars Grand Central Hotel vor Ort.

Wir freuen uns auf Sie!