Kategorie: Nachrichten

Jugendtrainermittel 2020: Endspurt für erste Antragsfrist

DSV-Mitgliedsvereine, Landesverbände und Klassenvereinigungen können auch in 2020 ihre Maßnahmen für die Nachwuchsförderung bezuschussen lassen. Die erste von drei Antragsfristen endet am 30. September. Wer den Segler-Nachwuchs fördert, darf sich über Unterstützung freuen: Offene Angebote für den Nachwuchs in den Vereinen, die auch Nicht-Vereinsmitglieder einbeziehen, Angebote der Verbände und der Klassenvereinigungen erhalten auf Antragsstellung Finanzspritzen.… Weiterlesen »

Yardstick-Umfrage 2019: Ihre Hilfe ist gefragt!

Yardstick ist eine beliebte Berechnungsformel für Clubregatten, bei denen unterschiedliche Bootstypen gegeneinander antreten. Beim Yardstick handelt es sich um ein empirisches System, das heißt, die Werte werden jedes Jahr anhand von Angaben aus den verschiedenen Revieren geprüft und gegebenenfalls angepasst. Damit die Yardstickzahlen immer aktuell sind und faires Segeln ermöglichen, bitten wir die Wettsegelobleute unserer… Weiterlesen »

Neue Repräsentanz in Arenys

Die DSV Kreuzer-Abteilung hat einen neuen Partner: den Club Nàutic d’Arenys de Mar. Er liegt 20 sm nordöstlich der katalanischen Hauptstadt Barcelona, zweit wichtigste Stadt Spaniens nach der Kapitale Madrid. Dort heißt man Fahrtensegler willkommen und freut sich auch auf Yachtclubs aus Deutschland. Arenys de Mar ist ein Küstenort mit circa 15.000 Einwohnern. Die Bahnlinie… Weiterlesen »

DSV-Präsidentin zu Gast bei 20. Wahre Weiber Fahrt

Zum 20. Mal richtete der Segel-Club Frithjof-Haveleck e. V. (SCF-H) am 10. August 2019 die Wahre Weiber Wettfahrt (WWW) auf dem Tegeler See in Berlin aus. Vor 21 Jahren mussten die drei Gründerinnen Claudia Clabunde, Hannelore Vogel und Angelika Brauer den Herren des SCF-H zunächst beweisen, dass sie auch ohne Männer segeln konnten. Diese Prüfung… Weiterlesen »

Völkerverständigung unter Segeln

Nachdem zehn französische Opti-Kids im Juli 2019 in Vorbereitung auf die IDJüM in Plau am See zusammen mit zehn jungen deutschen Seglern eine Woche verbrachten, reisten nun im Rahmen des zweiten Austauschprogramms des Jahres zehn Laser Radial-Seglerinnen und -Segler nach Brest.