Ein Hoch aufs Ehrenamt!

Heute, am 5. Dezember, ist Tag des Ehrenamtes. Die Gelegenheit, allen im Verein, die das ganze Jahr über tatkräftig mit anpacken, von Herzen zu danken. Ohne die vielen ehrenamtlichen Trainerinnen und Trainer, Bootsleute, Wettfahrtteams und Mitglieder in verschiedensten Ausschüssen wäre das Vereinsleben im deutschen Segelsport deutlich ärmer. 

Wie wichtig die Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer ist, wissen die Vereine zu schätzen und bedanken sich auf höchst unterschiedliche, kreative Weise. Wir haben fünf Ideen für ein besonderes Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer zusammengetragen:

  1. In vielen Vereinen finden im Winterhalbjahr das Helferessen oder eine Helferparty statt, die der Club zum Anlass nimmt, alle Helferinnen und Helfer einzuladen und mit Ihnen zu feiern.
  2. Ebenfalls eine gute Idee, um den Dank der Clubgemeinschaft auszudrücken und eine bleibende Erinnerung zu verschenken, sind spezielle “Helfer”-Shirts. Vor allem zu einem besonderen Event, z.B. der Ausrichtung einer Deutschen Meisterschaft, sind solche Shirts nicht nur praktisch, sondern auch noch lange nach der Veranstaltung liebgewonnene Erinnerungsstücke.
  3. Jede und jeder freut sich, wenn an den eigenen Geburtstag gedacht wird und auf allen Kommunikationskanälen Glückwünsche eingehen. Eine Mail vom Verein zum Geburtstag, die neben den Glückwünschen auch einen Dank für die geleistete Arbeit beinhaltet, motiviert zum Weitermachen – und das ist es doch, was die Vereine und die dankbaren Mitglieder wollen!
  4. Tu Gutes und rede darüber – das gilt auch fürs Ehrenamt- Wenn der Verein in der Kommunikation, im Clubmagazin, auf der Website oder den Social Media-Kanälen die Arbeit der Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler besonders herausstellt, sind diese zurecht stolz auf ihre Leistung und bekommen die angemessene Wertschätzung. Außerdem gewinnt man auf diesem Weg oft noch weitere Mitstreiterinnen und Mitstreiter, die Lust haben, sich im Verein ehrenamtlich zu engagieren.
  5. Großes Lob und noch ein Preis: Es gibt zahlreiche Auszeichnungen von Kommunen und Verbänden für besondere Leistungen im Ehrenamt. Aber dafür würde man sich selbst nie bewerben. Besser ist es, der Verein schlägt ausgewählte Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler für die besondere Auszeichnung vor und reicht heimlich die ausführliche Begründung ein. Klappt es dann mit dem begehrten Preis, ist die Freude bei der bzw. dem Überraschten umso größer.

Auch wir möchten heute DANKE sagen: DANKE an alle, die im Verein das ganze Jahr über tatkräftig mit anpacken – vor und hinter den Kulissen. Ohne die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und
Helfer, Trainerinnen und Trainer, Bootsleute, Wettfahrtteams und Mitglieder in verschiedensten Ausschüssen wäre das Vereinsleben im deutschen Segelsport deutlich ärmer!