Griechenland: Winterlager bei Thessaloniki

Die Inselgruppe der Nördlichen Sporaden steht in dem Ruf, im Sommer etwas weniger starkwindig zu sein als der Rest der Ägäis, der üblicherweise vom Nordwind Meltemi beherrscht wird. Wer in der Nähe überwintern möchte, muss aber weiter nach Norden verholen, zur Großtadt Thessalioniki.

[brochure_content title=”Weiterlesen für Mitglieder der DSV Kreuzer-Abteilung” toggle=”true” bottom_toggle=”true” protected=”true”]

Thessalioniki ist mit fast 400.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Griechenlands und wird gerade in den Sommermonaten von vielen deutschen Flughäfen direkt angeflogen. Gleich östlich der Stadt beginnt die Region Chalkidiki, die für ihre fingerartigen Landzungen bekannt ist.

Albert Beetz, Mitglied der Kreuzer-Abteilung, und seit vielen Jahren in Griechenland mit seiner Frau auf einer Najad 440 im Revier unterwegs, kann die folgenden Anlagen empfehlen.

Aretsou Marina Thessaloniki

Schiffe liegen im Wasser und an Land. Mit dem Bus 10 Minuten bis zum Flughafen.

Marina Manager: Herr K. Pagonis

Tel.: +30 2310 444 598 od. +30-2310 444 595

UKW-Kanal 09 (24 h)

E-Mail:  thess-mar@etasa.gr

www.thessaloniki-marina.gr

Mitsoudis Werft

Landstellplätze 1 sm südöstlich der Marina, an der Straße zum Flughafen. Gute technische Rundum-Versorgung.

Tel.: +30 2310 473 214, Mobil +30 6932 240 341

E-Mail: mitsoudis@gmail.com

www.mitsoudis.com/de

[/brochure_content]