KA-Mitglied holt 1. Platz bei „Jugend forscht“

Ben Ole Grabler ging letztes Jahr gemeinsam mit Dr. Jens Müller vom IOW Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde auf Forschungsexpedition in der Ostsee. Beim Regionalwettbewerb Hamburg Volkspark von „Jugend forscht“ landete er nun ganz vorne.

Ben Ole Grabler vor der Präsentation seines Forschungsprojekts bei “Jugend forscht” Bild: Jens Müller

Jens Müller ist ebenso begeisterter Fahrtensegler wie engagierter Meeresforscher. Im letzten Jahr verband er beide Leidenschaften im Rahmen des Projekts BloomSail↗ und ging mit seinem Segelboot Tina V auf Forschungsexpedition in der Ostsee. Für diese Forschungsreise suchte er gemeinsam mit der DSV Kreuzer-Abteilung (KA) motivierte Crewmitglieder mit Forscherdrang, die ihn dabei unterstützen sollten, dem Geheimnis der Blaualgenblüte in der Ostsee – im wahrsten Sinne des Wortes – auf den Grund zu gehen. Auch Ben Ole Grabler wollte sein Hobby Segeln mit wissenschaftlicher Arbeit verbinden. Er war eines der beiden KA-Mitglieder, die Jens Müller mit an Bord seines Forschungsschiffes nahm. Ben Oles Einsatz hat sich gelohnt: Beim Regionalwettbewerb von Jugend forscht↗ Hamburg erreichte er den ersten Platz. Das gesamte KA-Team gratuliert zu dieser tollen Auszeichnung und hofft, dass der engagierte junge Segler auch in Zukunft fleißig auf den Meeren unterwegs ist.

Der stolze Mentor, Jens Müller (rechts,) und das erfolgreiche KA-Mitglied Ben Ole Grabler Bild: Jens Müller