Datenschutz bei Manage2Sail rechtskonform

Der DSV stellt seinen Mitgliedsvereinen das Regattamanagementsystem Manage2Sail seit 2019 als kostenlose Serviceleistung zur Verfügung. Der Umgang mit personenbezogenen Daten in Manage2Sail entspricht den aktuellen datenschutzrechtlichen Regelungen. Die von Vereinen vorgetragenen Bedenken konnten bei einem Treffen zwischen dem DSV und der Manage2Sail-Betreiberfirma ausgeräumt werden.

Am 2. April 2019 traf sich eine Delegation des DSV in Hamburg mit den Verantwortlichen der tschechischen Manage2Sail-Betreiberfirma ST Software. Bei diesem Treffen ging es um bedenkliche Passagen in der Datenschutzerklärung auf der Homepage von Manage2Sail. Dort war unter anderen zu lesen, dass personenbezogene Daten zu Werbezwecken verwendet und in Länder weitergegeben werden können, die über kein Datenschutzniveau entsprechend dem europäischen Standard verfügen.

Manage2Sail nutzt jedoch personenbezogene Daten weder zu Werbezwecken, noch gibt die Firma sie weiter. Die Nutzerdaten werden ausschließlich für den Zweck von Manage2Sail, nämlich zur Organisation, Durchführung und Nachbearbeitung von Regatten verarbeitet. Die Weitergabe personenbezogener Daten an Länder ohne ein dem europäischen Datenschutz vergleichbares Niveau erfolgt ausschließlich in den Fällen, in dem der Nutzer für eine Regatta melden will, die in einem solchen Land stattfindet.

„Die tatsächliche Verarbeitung personenbezogener Daten auf Manage2Sail erfolgte und erfolgt entsprechend den aktuellen datenschutzrechtlichen Regelungen“, sagt Andreas Löwe, der das Treffen als Vizepräsident Recht und Umwelt leitete. „ST Software hat die Datenschutzerklärung auf Manage2Sail mittlerweile überarbeitet und an die tatsächliche Datenverarbeitung angepasst“.

Aktuell arbeitet der DSV an einem Vertrag zur Verarbeitung von Daten im Auftrag mit der Firma ST Software. Dieser Vertrag wird in das System eingepflegt, sodass Vereine ihn mühelos herunterladen und nutzen können.

Schulungen für den Umgang mit der Software Manage2Sail bietet der Deutsche Segler-Verband weiterhin an, gerne auch in Zusammenarbeit mit seinen Landesseglerverbänden.

Die nächste Schulung findet am 11. Mai in Überlingen/Bodensee statt. Anmeldungen sind noch möglich über Manage2Sail.