DSV-Akademie startet nach Corona-Lockdown mit neuem Seminarangebot

Wenn sich die Segelsaison langsam dem Ende neigt, beginnt die Weiterbildungssaison. Interessierte können sich bereits jetzt für die neuen Seminare der DSV-Akademie anmelden.

Die Corona-Pandemie zwang die DSV-Akademie im Frühjahr 2020 dazu, alle geplanten Termine abzusagen. Wenn die ersten Kurse im September wieder starten, gibt es nicht nur neue Seminare, sondern auch einige Änderungen:
Einige Seminare, wie beispielsweise die Theorieeinheiten der Ausbildung zu Wind- und Kitesurftrainern finden ab sofort in Online-Kursen statt.

In der Corona-Zwangspause stellte die DSV-Akademie zudem zwei neue Kurse auf die Beine, die erstmals ab September angeboten werden. Das neue Seminar „Marina- und Vereinsanlagen – Umbau, Sanierung, Neubau“ soll helfen das komplexe Thema in handhabbare Schritte zu untergliedern und ehrenamtlichen Mitarbeitenden Informationen und Tipps an die Hand geben, was sie beispielsweise beachten müssen, wenn sie die Steganlage sanieren oder das Clubhaus erneuern wollen.

Ein weiteres neues Seminar richtet sich vor allem an Seglerinnen und Segler: Für sie ist es eine grundlegende Notwendigkeit Wetterkarten lesen und interpretieren zu können. Denn nur so lässt sich beispielsweise das Zugverhalten von Tiefdruckgebieten erahnen und daraufhin die passende Route einschlagen. Im Seminar „Interpretieren und Zeichnen von Wetterkarten“ üben die Teilnehmenden, wie sie aus Klartextmeldungen ihre eigene Wetterkarte zeichnen.

Neben den zwei neuen Kursen gibt es noch viele weitere Seminare im Programm der DSV-Akademie. Aktuell umfasst es unter anderem die folgenden Kurse:

  • Sicherheitstraining Überleben auf See
  • Medizin an Bord
  • Bootspflege und Instandhaltung
  • Bootsmotoren- und Elektrokunde
  • Bootskauf
  • Yachtelektrik
  • Elektronische Navigation
  • Radar-Praxis für Sportbootskipper
  • Wetterkunde Grundseminar
  • Wetterkunde Ergänzungsseminar
  • Astronomie für Segler
  • Interpretieren von Wetterkarten
  • Mittelmeerwetter
  • Aus- und Weiterbildungen für Trainerinnen und Trainer

Insgesamt sind aktuell rund 30 Seminartermine verfügbar. Für bereits ausgebuchte Kurse, wie beispielsweise Yachtelektrik, gibt es Zusatztermine.  Zudem wird das Angebot kontinuierlich erweitert.