Go4Speed 2018

Go4Speed Theorie

Am 24. Februar 2018 stand für rund 50 Seeseglerinnen und Seesegler, die Veranstaltung Go4Speed Theorie in der DSV Außenstelle in Kiel-Schilksee auf dem Programm. Das angebotene Seminar war nach kurzer Zeit ausgebucht, was vielleicht an dem diesjährigen Themenprogramm gelegen haben könnte. Von Wettfahrtregeln (Klaus Lahme, NRV), allgemeine Informationen über den ORC Messbrief (Robert Jacobsen, DSV), über Strömungssegeln (Albert Schweizer, Nordseewoche) und der Revieranalyse von Den Haag (Oliver Freiheit, GermanSailingTeam) bis hin zum Segeltrimm (Bertil Balser, NorthSails), waren viele wertvolle Informationen für die kommenden Saison dabei.
Die Teilnehmer waren bekannte, aber auch neue Seesegler und gaben der Veranstaltung einen guten Mix und die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches.

Die Klassenvereinigung der Seesegler, die Regatta Vereinigung Seesegeln (RVS), gab den Teilnehmern einen guten Ausblick in die kommende Saison und präsentierte die relevanten Ranglistenregatten für die Inshore- und Offshore-Wertungen. In den Pausen nutze Bendix Hügelmann (RVS) die Zeit und sammelte ein paar Stimmen zur Veranstaltung und erkundigte sich nach den Vorbereitungen für die anstehende Saison bei den Seglern. Die Interviews finden Sie hier:  https://www.youtube.com/watch?v=oRW36vbvCjM

Bei einem kühlen Budweiser fand die Veranstaltung einen schönen Ausklang – nun blicken alle in Richtung Segelsaison und das Go4Speed Praxiswochenende vom 21. -22. April in Kiel-Schilksee. Die Anmeldung wird ab Mitte März unter Manage2Sail möglich sein.

Wir danken unseren Partnern & Unterstützern und freuen uns auf die Veranstaltung im April. Medial wurden wir von Sven Jürgensen unterstützt.

.