Hans Georg Will verstorben

Hans Georg Will wurde 1928 in Berlin geboren. Seine seglerische Karriere begann in den 1950er Jahren auf der Hamburger Alster, später segelte er Seekreuzer und  Hochseeyachten. Seine Begeisterung und Leidenschaft für den Sport führten den im Düsseldorfer Yachtclub und in der Segelkameradschaft “Das Wappen von Bremen” engagierten Will auf ausgedehnte Törns, für die er große Anerkennung und diverse Auszeichnungen der Kreuzer-Abteilung des Deutschen Segler-Verbandes erfuhr.

Auf dem Deutschen Seglertag 1971 wurde Hans Georg Will in die neu gebildete Satzungskommission gewählt, die mit der Ausarbeitung eines neuen Grundgesetzkonzeptes betraut war. Von 1986 bis 1989 gehörte er dem Seglerrat des Deutschen Segler-Verbandes an und ist aus dieser Zeit vielen Delegierten durch seine von großem Gemeinsinn getragenen Wortbeiträge in Erinnerung.

Sein besonderes Engagement galt der Kreuzer-Abteilung des DSV, für deren Club der Kreuzer-Abteilung (CKA) er bis zuletzt als Kassenprüfer tätig war. (Hamburg, 05. Februar 2013)