Fördermittel für jugendliche Fahrtensegel-Projekte

Bewerben können sich alle Jugendlichen, die mit ihrer Jugendabteilung eines DSV-Mitgliedsvereins ein vom reinen Regattasegeln deutlich abgegrenztes Fahrtensegelprojekt durchgeführt haben. Die Projekte können entweder einen sportlichen, technischen, navigatorischen oder auch sozialen Schwerpunkt haben, wichtig sind in allen Fällen gute Seemannschaft und ein Vorbildcharakter für andere Jugendprojekte.

Den besten drei Konzepten winkt ein Zuschuss von 2.500 €, 1.000 € bzw. 750 € für ihre Vereinskasse, zusätlich erhalten alle Teilnehmer, die sich an der Ausschreibung beteiligen, eine einjährige kostenlose CKA-Mitgliedschaft.

Die Bewerber müssen eine Projektskizze mit den wesentlichen Daten des Projektes zu dessen Zielsetzung, Vorgehensweise, Team-, Zeit- und Budgetplanung sowie zum Sicherheitskonzept an den:

Club der Kreuzer-Abteilung e. V., Gründgensstraße 18, 22309 Hamburg, info@kreuzer-abteilung.org 

einreichen. Einsendeschluss ist der 15. November 2012.

Mehr Infos unter www.kreuzer-abteilung.org, “Der Club”.
(Hamburg, 16. Oktober 2012)