YOG Singapur – Stand nach achter Wettfahrt

Nachdem am Samstag mangels Wind keine Wettfahrt zustande gekommen ist und am Sonntag Ruhetag war, sind heute zwei Wettfahrten bei leichten und drehenden Windbedingungen gesegelt worden.

RTEmagicC_YOG_Bootsaufbau.JPG.jpg
morgendlicher Bootsaufbau

Mit den Einzelplatzierungen 2 und 7 konnte Constanze Stolz an ihre bisherigen guten Leistungen anknüpfen und ihren zweiten Gesamtplatz verteidigen.

Der grippegeschwächte Florian Haufe ist mit den Plätzen 7 und 9 auf Gesamtrang 3 zurückgefallen, wobei der Abstand zu den Plätzen 2 und 4 jeweils nur einen Punkt beträgt. Wie der Trainer und Teamleiter Klaus Lahme berichtet, bemüht sich die medizinische Abteilung des DOSB, Florian für die nächsten Rennen wieder fit zu bekommen.

Für Morgen sind weitere drei Wettfahrten geplant, bevor am Mittwoch das ‘Final Race’ mit allen Teilnehmer (nicht streichbar!) stattfindet. (Hamburg, 23. August 2010)