Ausschreibung: Deutsch-Französische Jugendbegegnung 2018

Auch 2018 organisiert die DSV-Seglerjugend wieder zwei Deutsch-Französische Jugendbegegnungen. So geht es mit der Optimisten-Klasse nach Frankreich und für die Laser Radial-Klasse nach Travemünde.

Optimisten – Frankreich

Vom 29. Juni bis 14. Juli geht es für die Optimisten nach Martigues, eine Hafenstadt im Département Bouches-du-Rhône. Fünf deutsche Mädchen und fünf deutsche Jungen können sich in der Reihenfolge der EM-/WM-Qualifikation, wobei die EM-/ WM-Qualifizierten nicht berücksichtigt werden, für die Leistungssportbegegnung qualifizieren. Eine Woche gemeinsamen Trainings und Kulturprogramm mit 10 französischen Opti-Kindern des selben Niveaus münden in einer gemeinsamen Teilnahme an der Französischen Jugendmeisterschaft der Opti-Klasse. Weitere Infos zur Ausschreibung für die Optimisten finden Sie hier.

Laser Radial (U-19) – Deutschland

Vom 15. bis 21. Juli findet die Leistungssportbegegnung in der Laser Radial-Klasse (U-19) in Travemünde statt. Die jeweils 10 deutschen und 10 französischen Seglerinnen und Segler werden gemeinsam auf der Ostsee trainieren und die deutsche / französische  Kultur und Gegebenheiten kennenlernen. 5 Mädchen und 5 Jungen U-19 qualifizieren sich für die Leistungssportbegegnung in der Reihenfolge der Ergebnisliste zur Young Europeans Sailing vor Kiel (19.-21.5.2018). Eine gemeinsame Teilnahme an der anschließenden IDJM ist erwünscht.

Weitere Informationen und die komplette Ausschreibung findet sich hier:
Ausschreibung für Laser Radial U-19

Für weitere Fragen stehen wir gern zur Verfügung.