Gute Gründe für eine Mitgliedschaft im Deutschen Segler-Verband

Knapp 1.300 Vereine in Deutschland sind Mitglied im DSV und in unseren Landesverbänden. Mit mehr als 180.000 gemeldeten Vereinsmitgliedern gehören wir zu den 20 größten Spitzensportverbänden Deutschlands. Wir fördern das Segeln sowie das Wind- und Kitesurfen auf See- und Binnengewässern, zu Lande und auf dem Eis, für Erwachsene und Jugendliche, als Breiten- und Spitzensport. So vielfältig wie die Mitglieder unseres Verbandes sind auch unsere Aufgaben.

Hier erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Vorteile, die eine Mitgliedschaft im DSV bietet.

Interessenvertretung – um Segeln in der Natur auch nachfolgenden Generationen zu ermöglichen

Der DSV ist an erster Stelle Dienstleister und Repräsentant seiner Mitglieder, der Vereine. Er vertritt ihre Interessen gegenüber Politik, Verwaltung und Verbänden im In- und Ausland.

Als kompetente Interessenvertretung setzen wir uns auf nationaler und internationaler Ebene dafür ein, dass die Seglerinnen und Segler auch in Zukunft gute Bedingungen zur Ausübung ihres Sportes vorfinden. Wir beobachten die Rechtsentwicklung, schalten uns bei Bedarf ein und versuchen, für positive Rahmenbedingungen zu sorgen. So haben wir beispielsweise die geplante Einführung einer Bootssteuer, die Kfz-Steuer auf Sportbootanhänger sowie den immer wieder geforderten „TÜV“ für Sportbootmotoren abwenden können.

Gemeinsam mit anderen Wassersportverbänden machen wir uns stark gegen die Einführung einer Maut auf deutschen Wasserstraßen.

Die Erhaltung der Befahrbarkeit von wichtigen Binnenrevieren aber auch der Küstengewässer ist Lebens- und Existenzgrundlage unserer Mitgliedsvereine. Gemeinsam mit den Landesseglerverbänden wenden wir uns auch hier gegen Bürokratie und Überreglementierung. Mit Erfolg für beide Seiten: Statt Befahrenseinschränkungen und -verboten gelten auf vielen Gewässern freiwillige Vereinbarungen wie zum Beispiel die Vereinbarung zum Schutz von rastenden Meeresvögeln an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste.

Nachwuchsförderung – für die Zukunft der Vereine

In der Jugendorganisation des DSV, der Deutschen Seglerjugend, sind aktuell rund 30.000 Kinder und Jugendliche organisiert.

Die Deutsche Seglerjugend unterstützt die Mitgliedsvereine dabei, Jugendliche zu gewinnen und kindgerechte und altersspezifische Maßnahmen durchzuführen. Sie berät die Vereine beim Aufbau einer Jugendabteilung und stellt ihnen die Begleithefte „Windsurfen für Kids“ und „Segeln für Kids“ inklusive Trainerhandbuch und Arbeitsblättern sowie Unterrichts-CDs zur Verfügung. Um den ehrenamtlichen Einsatz von Jugendlichen zu fördern, bietet sie Weiterbildungen an, zum Beispiel das Praxisseminar für Junioren-Schiedsrichter.

Wir fördern Jugendliche in Lehrgängen, veranstalten die Deutschen Jugend- und Jüngstenmeisterschaften, organisieren internationale Jugendbegegnungen und entsenden und betreuen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei ausgewählten internationalen Meisterschaften.

Für Nachwuchs-Fördermaßnahmen steht DSV-Vereinen ein gesonderter Etat zur Verfügung, aus dem sie Fördergelder beantragen können. Darüber hinaus nominieren wir jedes Jahr drei DSV-Vereine für den Talentförderpreis „Das grüne Band“, einer gemeinsamen Aktion von Commerzbank und DOSB.

Aus- und Weiterbildung – der beste Garant für sicheres Segeln

Der DSV bietet Schulungen und Weiterbildungsmaßnahmen für Trainer, Wettfahrtleiter, Vermesser, Schiedsrichter und Lehrer an. Nur als Mitglied eines DSV-Vereins kann man die segelsportspezifischen Trainerlizenzen des DOSB erhalten, mit denen der Verein dann öffentliche Zuschüsse für die Ausbildungsarbeit beantragen kann.

Wir unterstützen unsere Mitgliedsvereine bei ihrer Ausbildungsarbeit durch das Angebot von Unterrichtsmaterialien wie z.B. den Leitfaden „Training im Verein“ und die Begleithefte „Segeln für Kids“ und „Surfen für Einsteiger“.

DSV-Vereine, die erfolgreiche Ausbildungsarbeit leisten, zeichnen wir alle zwei Jahre mit dem Siegel „Auszeichnung für Ausbildung“ aus. Darüber hinaus sichern wir die Qualität der Ausbildung durch die Anerkennung kompetenter Segel-, Wind- und Kitesurfschulen. Dieses Qualitätssiegel dient Interessierten, die eine Segelschule suchen um segeln zu lernen, als Orientierung und Entscheidungshilfe.

Förderung des Breitensports – für die Mehrheit unserer Mitglieder

Der DSV fördert und unterstützt den Freizeit- und Breitensport für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in allen Facetten. Die Seglerinnen und Segler unterstützt der DSV bei der Ausübung des Regattasports, seine Mitgliedsvereine bei der Ausrichtung von Regatten. Er ist Veranstalter der Deutschen Meisterschaften.

Wir beraten und unterstützen unsere Mitgliedsvereine in allen Rechts- und Umweltfragen rund um den Verein und den Segelsport.

Eine direkte Kostenentlastung erfahren alle Seglerinnen und Segler durch die pauschale jährliche Zahlung der Schleusengebühren an das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (gemeinsam mit dem DMYV).

Unsere technische Abteilung überwacht als neutrale Instanz die Klassenregeln von nationalen und internationalen Klassen. Wir beraten Klassenvereinigungen, Wettfahrtleitungen, Jury und Vermesser zu Fragen des fairen Sports aus technischer Sicht und erstellen für die Hochsee-Segel-Flotte Handicap-Messbriefe der unterschiedlichsten internationalen Systeme, wie beispielsweise ORC-International. Zusätzlich überwachen und betreuen wir die vom Weltseglerverband World Sailing bei bestimmten Hochsee-Regatten geforderten Überlebenstrainings-Kurse (sea survival course).

Mit Hilfe der Mitgliedsvereine erstellen und publizieren wir einmal pro Jahr die Yardstickliste und betreuen damit das erfolgreichste, kostenfreie Handicap-System in Deutschland.

Die DSV Kreuzer-Abteilung (KA) fördert den Fahrtensegelsport. Mitglieder von DSV-Vereinen können die Angebote der KA für 18 Euro statt 46 Euro Jahresgebühr nutzen. Sie unterhält ein Netz von 180 Stützpunkten im Inland und 80 Auslandsrepräsentanten, die den Mitgliedern mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. Darüber hinaus bietet die KA ihren Mitgliedern ein großes Spektrum an Informationen – durch Broschüren und den Online-Infodienst – sowie ein umfassendes Aus- und Weiterbildungsangebot, zum Beispiel zu den Themen Navigation, Seemannschaft, Charter, Bordelektrik und Medizin an Bord. Weitere Vorteile einer KA-Mitgliedschaft sind eine günstige Gruppenversicherung (Yacht-Kasko), Sondertarife zur Nutzung der Küstenfunkstellen und des funkärztlichen Beratungsdienstes NQmed, Fachbücher zum Vorzugspreis sowie ermäßigter Eintritt zu Wassersportmessen. Im Rahmen des jährlich ausgeschriebenen Fahrtenwettbewerbs werden die besten Reisen der Mitglieder der Kreuzer-Abteilung des DSV prämiert.

Die vom Deutschen Segler-Verband verwalteten und herausgegebenen Internationalen Bootsscheine (IBS) gelten weltweit als Grenzdokument und werden in vielen Ländern als Glaubhaftmachung des Eigentums anerkannt. Auf Binnenschifffahrtsstraßen sind sie gleichzeitig Kennzeichenausweis. Bei Regattabooten können sie die klassenspezifischen Vermessungsdaten beinhalten und sind dann als Messbrief mit entsprechender Registrierung beim nationalen Verband anerkannt. Diese Doppelfunktion besteht nur beim IBS des DSV. Die Ausstellung ist für DSV-Vereinsmitglieder rabattiert (Neuausstellung IBS 20 Euro statt 25 Euro).

Förderung des olympischen Spitzensports – die „Leuchtturmfunktion“ für den Segelsport

Der DSV verantwortet und steuert den olympischen Segelsport in Deutschland. Wir stellen den Bundeskader, unsere Nationalmannschaft – das German Sailing Team – auf. Wir sichten und fördern, gemeinsam mit den Landesseglerverbänden, die Nachwuchstalente.

Seglerinnen und Seglern, die eine Leistungssportkarriere anstreben, bieten wir bestmögliche Rahmenbedingungen sowie ein qualifiziertes Angebot an Trainings- und Fördermöglichkeiten. Nach dem Ende ihrer aktiven Sportlerlaufbahn erschließen wir den Leistungssportlerinnen und -sportlern Möglichkeiten, ihre Erfahrungen im Verein oder auf Verbandsebene weiterzugeben.

Mit dem Ziel, die Rahmenbedingungen und Strukturen für den Spitzensegelsport weiter zu verbessern, entwickeln wir strategische Konzepte für den Nachwuchsleistungs- und den Spitzensport.

Unser Service für Wind- und Kitesurfer, Eis-, Land- und Strand- sowie RC-Seglerinnen und Segler

Der DSV veranstaltet die Internationalen Deutschen Meisterschaften in den „Speziellen Segeldisziplinen“. Wir haben vor über 25 Jahren erfolgreich die Windsurfbundesliga in der Raceboardklasse gestartet und vor wenigen Jahren die Nachwuchsbundesliga. Wir kümmern uns um die Ligaorganisation und -betreuung und fördern die Nachwuchsarbeit im Wind- und Kitesurfen – von der Talentsichtung bis hin zur Betreuung der Aktiven bei der Jugend-WM oder den olympischen Jugendspielen.

Für die Einsteiger- und Fortgeschrittenenausbildung in den Vereinen bilden wir Windsurflehrer und -trainer aus und weiter. Begleitend dazu erstellen wir Unterrichtsmaterialien. So gibt es für Kinder das Schulungsheft „Windsurfen für Kids“ mit dem Kindergrundschein sowie für Jugendliche und Erwachsene „Surfen für Einsteiger“ mit dem DSV-Windsurfgrundschein und ergänzende Unterrichtsmaterialien, wie z.B. Schulungskarteikarten für die Vereinsausbilder. In Zusammenarbeit mit dem VDS stellen wir für alle Teilnehmer der Vereinsausbildung das Schulungsheft „Kitesurfgrundschein“ zur Verfügung.

Im Eis-, Land- und Strandsegeln betreuen wir die (Internationalen) Deutschen Meisterschaften, wir unterstützen die Erstellung und Aktualisierung der Schulungs- und Prüfungsmaterialien, bearbeiten und registrieren die Eissegelscheine sowie die Pilotenscheine für das Land- und Strandsegeln und unterstützen Werbemaßnahmen für die Disziplinen in Form von Broschüren (Faszination Eissegeln) oder auf Messen sowie Schnupper-Veranstaltungen für Segelvereine und ähnliche Veranstaltungen. Alle Aktivitäten werden im Ausschuss Eis-, Land- und Strandsegeln koordiniert.

Auch beim RC-Segeln betreuen wir die (Internationalen) Deutschen Meisterschaften und unterstützen die diversen RC-Klassen. Die DSV-Aktivitäten in diesem Bereich werden vom Fachausschuss RC-Segeln koordiniert.

Öffentlichkeitsarbeit

Der DSV betreibt aktive Pressearbeit mit dem Ziel, die öffentliche Wahrnehmung zu steigern, ein positives Image der Sportarten zu transportieren und die Vorteile des Segelns im Verein herauszustellen.

Die meisten Seglerinnen und Segler möchten Serviceinformationen und Nachrichten heutzutage nicht mehr telefonisch erfragen, sondern diese leicht verständlich und umfassend im Internet finden. Folgende Internetpräsenzen werden von uns für Sie kontinuierlich gepflegt und mit tagesaktuellen Informationen bestückt:

www.dsv.org: Unsere Verbandsseite mit Nachrichten und Informationen aus der Segelwelt, wichtigen Informationen zum organisierten Segelsport sowie Dokumenten und Regelwerken aus den einzelnen Fachabteilungen zum Download. Diese Internetpräsenz entwickelt sich immer mehr zu einem unserer zentralen Kommunikationskanäle und bietet auf den ersten Blick eine Verlinkung zu allen anderen DSV-Seiten im Netz.

www.kreuzer-abteilung.org: Informationen rund um das Fahrtensegeln, nautische Informationen, Wissenswertes zu den Themen Technik und Sicherheit bietet unsere Kreuzer-Abteilung auf dieser Webseite für Fahrtenseglerinnen und -segler. KA-Mitglieder können die „Nautischen Nachrichten“ im Mitgliederbereich direkt online lesen oder herunterladen.

www.sportbootfuehrerscheine.org und www.funkzeugnisse.org: Alle wichtigen Informationen zu den Sportbootführerscheinen, Funkzeugnissen und Prüfungen finden Sie auf dieser Seite. Erforderliche Anträge können Sie direkt, einfach und bequem herunterladen.

Die Leistungen und Erfolge der deutschen Segelnationalmannschaft, des German Sailing Team, begleiten wir durch aktive Pressearbeit. Die Webseite www.germansailingteam.de bietet News und Hintergrundinformationen zur DSV Segel-Nationalmannschaft und Jugendnationalmannschaft. Der zentrale „Social Hub“-Bereich auf der Startseite verlinkt direkt zu den Kanälen unserer Spitzensportlerinnen und -sportler.

Die breite Öffentlichkeit – jeden, der sich für den deutschen Segelsport interessiert – informieren wir mit einem monatlich erscheinenden Newsletter über aktuelle Geschehnisse und die Leistungen des DSV. Unsere Vereine können diesen Newsletter gern an ihre Mitglieder weiterleiten oder die Informationen für ihre Webseiten übernehmen. Zwei facebook-Kanäle facebook.com/deutscherseglerverband und facebook.com/DSVSegelNationalmannschaft runden das Informationsangebot ab.

Die Deutsche Seglerjugend erreicht die jugendlichen Seglerinnen und Segler über Facebook, Twitter, Instagram und YouTube.