Nicht zuletzt wegen der hohen Geschwindigkeiten, die beim Land-/Strandsegeln erreicht werden können – in Regatten wird die 100-Kilometergrenze überschritten – ist eine fundierte Ausbildung in Theorie und Praxis in einer der beiden Land-/Strandsegelschulen in Deutschland dringend geraten. Wer möchte, kann dann auch die Prüfung zum „Pilotenschein Land- und Strandsegeln“ bei den Schulen www.nordwindwassersport.de in St. Peter-Ording oder bei www.worldofwind.de auf Borkum oder in Bochum ablegen.

Informationen zum Pilotenschein für Land- und Strandsegelyachten

Hier finden Sie die Vorschrift für den Pilotenschein für Land- und Strandsegelyachten des DSV sowie die Durchführungsvorschrift zum Pilotenschein Land- und Strandsegeln.