Kategorie: Spezielle Segeldisziplinen

Erfolgsjahr für die deutsche Strandsegelflotte

2017 war für die deutschen Strandeseglerinnen und -segler ein mehr als erfreuliches Jahr. Christoph Hanke vom Yacht-Club Sankt-Peter-Ording gibt einen Rückblick. Highlight im kommenden Jahr ist die Weltmeisterschaft im Strandsegeln, zu der in Sankt-Peter-Ording 180 Piloten aus aller Welt erwartet werden. 

Florian Gruber verteidigt Weltmeistertitel

Ruhig und gelassen bleiben – auch wenn die Spannung hoch ist. Das könnte Florian Grubers Erfolgsrezept gewesen sein, das ihn zur Verteidigung seines Weltmeistertitels in der Disziplin Twin Tip Race Slalom geführt hat. Die Weltmeisterschaft fand vom 18. bis 23. September im chinesischen Pingtan statt. Der Wind zeigte sich zum Finaltag von seiner besten Seite… Weiterlesen »

Windsurf-Bundesliga: RSC Chiemsee wird Deutscher Meister

Starke Teamleistung auf dem Xantener Nordsee: In der Disziplin Raceboard sicherten sich Toni Stadtler, Stephan Hecker, Christoph Liese und Frank Spöttel den Sieg beim Finale der Team-Bundesliga. Mäßige, stark drehende Winde erforderten neben guter Surf- und Pumptechnik vor allem ein waches Auge für das Meisterschaftsrevier am Niederrhein. 

2 deutsche EM-Titelgewinne bei den Strandseglern

Bei der Europameisterschaft der Strandsegler im irischen Laytown war das Podium fast ausnahmslos in deutscher Hand: Neben dem Titelgewinn von Barbara Starke in der Damen-Wertung siegte Sven Kraja in der Wertung „Spirit“, Waldemar Konopka gewann Bronze im Standart (alle YCSPO).