ISAF-Jugendweltmeisterschaft 2013

Rund 350 Jugendliche (Jahrgang 1995 und jünger) aus 61 Nationen haben an der 43. Jugendweltmeisterschaft der International Sailing Federation (ISAF) teilgenommen, die vom 13. bis 20. Juli 2013 in Limassol/Zypern stattfand. Außer in der Disziplin “Open Multihull“, in der in Deutschland nicht verbreiteten Klasse Sirena SL 16, waren in allen übrigen sieben Disziplinen deutsche Jugendliche am Start (wie bei den Olympischen Spielen ist in jeder Disziplin nur eine Meldung pro Nation erlaubt). 96 Rennen wurden an 5 Tagen ausgetragen und die deutsche Mannschaft hat folgende Ergebnisse erzielt:

Surfen weiblich, RS:X
Ergebnis: Platz 10 von 22 Startern
Stefanie Schwarz Jg. ’95, Augsburger Segler-Club
Surfen männlich, RS:X
Ergebnis: Platz 17 von 28 Startern
Lasse Mannsbarth Jg. ’96, Surf Club Kiel
Einahnd weiblich, Laser Radial
Ergebnis: Platz 10 von 40 Startern
Pia Kuhlmann Jg. ’95, Schaumburg-Lippischer Seglerverein
Einhand männlich, Laser Radial
Ergebnis: Platz 27 von 56 Startern
Nick Willim Jg. ’96, Schlei-Segel-Club
 Zweihand weiblich, 420er
Ergebnis: Platz 13 von 27 Startern
Nele Lemcke Jg. ’97, Schweriner Yacht-Club
Birte Winkel Jg. ’97, Schweriner Yacht-Club
Zweihand männlich, 420er
Ergebnis: Platz 28 von 31 Startern
Jan Nürnberger Jg. ’95, Bayerischer Yacht-Club
Felix Wimmer Jg. ’96, Bayerischer Yacht-Club
Open High Performance Dinghy, 29er
Ergebnis: Platz 13 von 29 Startern
Jasper Steffens Jg. ’96, Kieler Yacht-Club
Tom Lennart BrauckmannJg. ’96, Kieler Yacht-Club

In der Nationenwertung belegt Deutschland den 24. Platz.

Doch das DSV-Team ist nicht mit leeren Händen in die Heimat zurückgekehrt. Der Laser-Segler Nick Willim wurde am Ende noch mit der „Bengt Julin Trophy“ ausgezeichnet. Eine Auszeichnung, die von der ISAF für die Förderung der Völkerverständigung bei einem internationalen Wettbewerb vergeben wird. Die teilnehmenden Sportler hatten ihn aufgrund seines sportlichen, freundlichen und respektvollen Verhaltens für die Auszeichnung gewählt.

BengtJulinTrophy_ISAF-JWM 2013

Ein herzliches Dankeschön geht an das Sailing Team Germany (STG) und den Heinz Nixdorf Verein (HNV) für die Übernahme der Trainerhonorarkosten.

Die vollständigen Ergebnisse finden Sie unter http://www.isafyouthworlds.com/editions/2013/2013-results.php, weitere Informationen und Bilder unter https://www.facebook.com/dsvseglerjugend.