Ausschreibung: Deutsch-Französische Jugendbegegnung 2017

             

1. in der 420er Klasse (Crozon, Bretagne)  PDF

Wann?                 30.06. (Abreise) – 14.07.2017 (Rückankunft)
Wo?Crozon (eine französische Gemeinde und der Hauptort auf der Crozon-Halbinsel im Département Finistère im Nordwesten der Region Bretagne)
Wer?                     12 420er Segler/innen (6 Mädchen und 6 Jungen) U-19 in der Reihenfolge der (J)EM-Qualifikation, wobei die (J)EM-Qualifizierten nicht berücksichtigt werden.
Was?Leistungssportbegegnung mit gemeinsamen Training mit 12 französischen 420er Segler/innen und anschließend Teilnahme an der französischen Meisterschaft. Zusätzlich Frankreich kennenlernen (Land, Leute, Essen …), neue Freundschaften schließen, gemeinsame Ausflüge machen, zusammen spielen… und natürlich SEGELN (eine Woche)
Wie?                     Gemeinschaftsfahrt mit zwei Fahrzeugen (inkl. Trailern für die Boote); jeweils 2 Tage für Hin- und Rückfahrt mit einer Übernachtung unterwegs
Wie viel?385,- Euro für Fahrt, Unterkunft, Verpflegung und Meldegeld (Deutsch-Französisches Jugendwerk, Französischer Segler-Verband und  Deutscher Segler-Verband übernehmen den größten Teil der Kosten)
Mit wem?Charlotte Metzger (verantwortliche Leitung) und Geeske Genrich für den DSV sowie zwei französische Trainer/Betreuer
Weitere Infos? Nach Eingang der Anmeldung ca. 3 Wochen vor der Abfahrt (Treffpunkte, Teilnehmerliste usw.)
Anmeldung?      Die Einladung erfolgt durch die DSV-Geschäftsstelle nach Beendigung der Qualifikation
Fragen?                Deutscher Segler-Verband/Jugendsport, Martina Nebelung (Tel.: 040/632 009-951, E-Mail: martina.nebelung@dsv.org)

2. in der Optimisten-Klasse (Travemünde) PDF

Wann?16.07. (nachmittags) – 22.07.2017 (Frühstück)
Wo?Der kulturelle Teil wird in Travemünde und Lübeck stattfinden und das Segeln vor Travemünde
Wer?Je 10 deutsche und französische Opti-Segler/innen (5 Mädchen und 5 Jungen) in der Reihenfolge der EM-/WM-Qualifikation, wobei die EM-/WM-Qualifizierten nicht berücksichtigt werden
Was?Französische Optimisten-Seglerinnen und -segler kennenlernen, neue Freundschaften schließen, gemeinsame Ausflüge machen, zusammen spielen … und natürlich gemeinsames Opti-Training
Wie viel?           165,- Euro In diesem Teilnehmerbeitrag sind Unterkunft, Verpflegung, Programm sowie ein Fahrtkostenzuschuss (entsprechend den DFJW-Richtlinien) enthalten; der größte Teil der Kosten wird vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) und vom Deutschen Segler-Verband übernommen
Mit wem?Sophie Geiger (verantwortliche Leitung) und einem weiteren Trainer/Betreuer für den DSV sowie zwei französische Trainer/Betreuer
Weitere Infos?   Nach Eingang der Anmeldung ca. 3 Wochen vor der Abfahrt (Treffpunkte, Teilnehmerliste usw.)
Anmeldung?      Die Einladung erfolgt durch die DSV-Geschäftsstelle nach Beendigung der Qualifikation
Fragen?Deutscher Segler-Verband/Jugendsport, Martina Nebelung (Tel.: 040/632 009-951, E-Mail: martina.nebelung@dsv.org)