Regelhüter des ORC zu Besuch im DSV

 

Das hochkarätig besetzte International Technical Committee des Offshore Racing Congress (ORC) war vom 22. - 24. September 2012 zu einem Arbeitstreffen in den Räumlichkeiten des DSV in Hamburg zu Gast.

Die Gruppe um den Chairman Allessandro Nazaretz, die erstmals durch das neue Mitglied Jason Ker verstärkt wurde, widmete sich in dem dreitägigen Treffen vorwiegend der Entwicklung der neuen Geschwindigkeits-Prognose-Software (VPP) für 2013. Neu im kommenden Jahr werden ebenfalls eine komplett überarbeitete Formulierung der "Residuary Resistance" sowie einige Änderungen in der aerodynamischen Bewertung von Segelkräften sein.

Insbesondere die neu formulierten Module für hydrodynamische Widerstände lassen erwarten, dass gemischte Flotten zukünftig noch besser untereinander bewertet und vergütet werden können. Die neue Software zur Erstellung von ORC-Messbriefen soll zum Beginn der Segelsaison 2013 zum Einsatz kommen. (Hamburg, 27. September 2012)