Windenergie

Der Klimawandel ist die größte Herausforderung im 21. Jahrhundert. Um ihn zu stoppen, ist unter anderem eine deutliche Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien erforderlich. Diese Erhöhung soll nach den Plänen der Bundesregierung unter anderem durch den Bau riesiger Offshore-Windenergieanlagen erreicht werden.

Der Deutsche Segler-Verband unterstützt diese Idee. Schließlich nutzen wir Segler seit Tausenden von Jahren die Kraft des Windes.

Der Bau riesiger Windparks mit einer Gesamtfläche von über 3000 km² bisher frei befahrbarer See darf nicht zu Lasten der Sicherheit der Besatzung von Sportbooten gehen. Der Deutsche Segler-Verband hält daher eine grundsätzliche Befahrbarkeit für die Sportschifffahrt ((< 24 m Länge) für verhältnismäßig und auch aus Sicherheitsgründen für erforderlich. Die ausführliche Stellungnahme des DSV zu diesem Thema können Sie im Positionspapier des Deutschen Segler -Verbandes zum Thema Offshore Windenergieanlagen nachlesen.